Beten

Bei den Aktionen und Einsätzen des Christlichen Hilfsvereins Wismar e.V. arbeiten gleichermaßen Christen und Nichtchristen mit, und bei den Empfängern unserer Hilfstransporte und Sozialprojekte machen wir ohnehin keinen Unterschied hinsichtlich der Religionszugehörigkeit.

Dennoch sind wir ein „Christlicher Hilfsverein“: Die Arbeit ist von der christlichen Nächstenliebe motiviert, sie entstand in der ehemaligen Evangelisch-methodistischen Gemeinde Wismar und wird derzeit durch verschiedene Kirchengemeinden aus Wismar und anderen Teilen Deutschlands unterstützt. Durch unsere Arbeit und in unserem Miteinander soll die Liebe Gottes sichtbar werden, damit Menschen zum Glauben an Jesus Christus kommen – in Albanien ebenso wie in Deutschland.

Es ist also ein geistlicher Dienst und wir brauchen Gebetsunterstützung, um diese Arbeit erfolgreich und effektiv tun zu können.

Beter gesucht

Wollen Sie dauerhaft für die Arbeit des CHW beten? Wenn Sie möchten, melden Sie sich bei Frieder Weinhold; wir würden Sie gerne kennen lernen und in unseren Gebetsbrief-Verteiler aufnehmen.

.