Jubiläumskonferenz, Pogradec

Datum:  |  Autor: CHW

Achtung: Termin geändert!

30 Jahre Christlicher Hilfsverein Wismar und 10 Jahre Diakonia Albania – ein solcher Anlass lässt sich nur zusammen mit unseren albanischen Freunden angemessen feiern. ­Deshalb laden wir Sie herzlich ein, am 07./08. Mai mit uns nach Albanien zu kommen: Für eine Konferenz in Pogradec und einen Festgottesdienst in Bishnica. Außerdem starten wir eine Jubiläums-Spendenaktion. Denn unser Fokus liegt nicht auf der Vergangenheit, sondern auf den Aufgaben, die vor uns liegen.


Konferenz im Hotel Enkelana, Pogradec

Samstag, 07. Mai 10:00 Uhr: Konferenz im Hotel Enkelana, Pogradec

Die jährliche Diakonia-Konferenz in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung wurde anlässlich des Jubiläums ins Frühjahr vorgezogen. Geplante Themen sind u.a.:

  • Standortbestimmung nach 30 Jahren Arbeit in Albanien: Ein Gespräch mit Rückblick und Ausblick (Dr. Michael Wetzel, Frieder Weinhold, Dietmar Schöer, Akil Pano, Aurora Zeqo)
  • Bürgerschaftliches Engagement schafft Partnerschaft (Thomas Beyer, Bürgermeister der Hansestadt Wismar)
  • Partnerschaft fördert Bildung (Sotiraq Mangeri, Aufsichtsratsmitglied der Diakonia Albania und Stadtpräsident von Pogradec)
  • Entwicklungshilfe setzt Partnerschaft voraus (Volkmar Klein, Entwicklungspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion)

Sonntag, 08. Mai: Tagesfahrt nach Bishnica

Diese Fahrt (mit Geländewagen) gibt Ihnen Einblick in die Internats- und Sozialarbeit. ­Gemeinsam mit den Menschen aus Bishnica feiern wir bei einem dörflichen Mittagessen und einer Festver­anstaltung in der Kirche.

Mitarbeiter und Unterstützer der DA in Bishnica


Teilnehmerinfos

Private Anreise bis Fr. 06.05. Unterkunft und Verpflegung im Hotel Enkelana sind für Sie frei (wir bekommen die Kosten im Rahmen der Konferenz gefördert).

Bitte melden Sie sich schriftlich an oder per E-Mail an unser Vereinsbüro. Fragen und evtl. Änderungen besprechen wir mit den Teilnehmern persönlich.

Corona-Hinweise

Albanien ist derzeit kein Hochrisikogebiet, für die Einreise gilt 3G. Alle Einreisenden müssen bei Einreise nach Albanien über einen Impfnachweis, ein negatives Testergebnis (PCR-Test nicht älter als 72 Stunden oder Antigen-Test nicht älter als 48 Stunden) oder einen Genesenennachweis (nicht älter als 6 Monate) verfügen. Personen ohne entsprechenden Nachweis müssen sich für 10 Tage in Quarantäne begeben und nach 10 Tagen ein negatives Testergebnis vorlegen.


 

.