Bäume für die Zukunft

Datum:  |  Autor: CHW

  • Bäume für die Zukunft

Bäume für die Zukunft

Der Christliche Hilfsverein Wismar e.V. ist seit 1992 in der Mokra-Region aktiv. Neben Hilfstransporten, sozialen Projekten und Gemeindearbeit unter­stützen wir auch die Verbesserung der Infrastruktur und der allgemeinen Lebens­bedingungen. Mit dem Projekt „Bäume für die Zukunft“ wurden seit 2004 bereits mehrere tausend Wald- und Obstbäume gepflanzt, um Erosionsflächen aufzuforsten und das Einkommen der Bauern zu verbessern. Das hat dazu beigetragen, dass die Mokra-Region heute deutlich grüner ist als früher. 2017 haben wir das Projekt erneut aufgegriffen.

Infos zum Projekt


Hintergrund

Abholzung und Erosion

Während der stalinistischen Zeit wurde Bishnica zu einem Zentrum des Holzeinschlags ausgebaut, so dass dort bis zu 1800 Menschen lebten. Damals wie heute leben die meisten Familien als landwirtschaftliche Selbstversorger. Die große Armut und der Bedarf an Brenn- und Bauholz führten zu massiver Abholzung. Anfang der 90er Jahre waren die Berge im Wesentlichen kahl – wie auch in vielen anderen Regionen Albaniens.

Ohne die schützende Pflanzendecke kam es nicht nur zu starker Erosion, sondern – bedingt durch den lockeren Untergrund – auch zu vielen Erdrutschen.

Kahle Hänge rund um Bishnica, 1996

Kahle Hänge rund um Bishnica, 1996

Erosionsschäden, 2004

Erosionsschäden, 2004

Pflanzaktion 2004

In Zusammenarbeit mit unserer Partnerorganisation Agrinas, die schon seit den 90er Jahren landwirtschaftliche Projekte in Albanien durchgeführt hatte, starteten wir 2004 das Projekt „Bäume für die Zukunft“. In einer kleinen Baumschule wurden Baumsetzlinge gezogen: Laubbäume wie Pappeln, Akazien und Walnüsse, die schnell wachsen und so an den stark erosiven Stellen gepflanzt werden können; daneben aber auch Obstbäume, die den Familien eine zusätzliche Einkommensquelle ermöglichen sollten. Diese Setzlinge wurden dann an Landwirte weitergegeben und haben zur Bepflanzung vieler kahler Flächen geführt.

Heranziehen von Baumsetzlingen, 2004

Heranziehen von Baumsetzlingen, 2004

Die Walnuss-Setzlinge sind bereit zum Auspflanzen

Die Walnuss-Setzlinge sind bereit zum Auspflanzen

Heute sind die Berge rund um Bishnica sichtbar grüner

Heute sind die Berge rund um Bishnica sichtbar grüner

Auch diese Akazienpflanzung von Agrinas ist schön angewachsen

Auch diese Akazienpflanzung von Agrinas ist schön angewachsen

Situation heute

Das Projekt hat Nachahmer gefunden und so einen Beitrag dazu geleistet, dass sich das Landschaftsbild der Mokra-Berge nach und nach verändert hat – der Unterschied ist anhand der Fotos deutlich zu sehen.

Trotzdem gibt es immer noch viele Problemstellen. Dazu gehören Erosionsflächen, die noch nicht befestigt werden konnten, aber auch große illegale Kahlschläge weiter hinten in den Bergen.


Pflanzaktion 2017

5000 neue Bäume

Unsere Vereinsmitglieder Christine und Jürgen Reindorf aus Lübeck haben das Projekt „Bäume für die Zukunft“ nun wieder aufleben lassen. Als Gärtner sind sie geradezu berufen, in dieser Richtung aktiv zu werden. Und sie haben in ihrem Umfeld die nötigen Kontakte, um solide Hilfe zu leisten.

Mit dem Chef der Forstverwaltung aus Pogradec bereisten sie im Juni 2017 die Mokra-Berge und verabredeten eine Pflanzaktion für 5000 Bäume – eine Mischung aus Laub- und Nadelbäumen. Ende Oktober brachten sie diese Setzlinge nach Albanien, wo die zuvor ausgewählten Bereiche damit aufgeforstet wurden. An der Pflanzaktion beteiligten sich Bauern aus der Region, die Kinder aus dem Internat in Bishnica sowie Schüler der umliegenden Schulen (die Schulverwaltung unterstützt das Projekt ebenfalls). Auch eine Gruppe von Fachleuten aus dem Erzgebirge war dabei.

Erkundungstour für die Pflanzaktion

Erkundungstour für die Pflanzaktion

Projektplanung im Rathaus Pogradec

Projektplanung im Rathaus Pogradec

Die Setzlinge werden entladen

Die Setzlinge werden entladen

Baumpflanzaktion bei strahlendem Herbstwetter

Baumpflanzaktion bei strahlendem Herbstwetter

Viele fleißige Hände sind beteiligt

Viele fleißige Hände sind beteiligt

Auch für die Internatskinder ist die Aktion ein Erlebnis

Auch für die Internatskinder ist die Aktion ein Erlebnis

Die Details der Aktion sind mit der Forstverwaltung festgelegt: die Flächen und ihre Lage, die Durchführung und Überwachung der Aktion sowie die Pflege der Pflanzungen in den Folgejahren.

5000 x 5 €

Die Setzlinge wurden z.T. von Baumschulen in Schleswig-Holstein gespendet. Trotzdem fielen einige Kosten an; wir rechnen mit 5 € pro Baum für Transport, Werkzeug und Material etc.

Diese Kosten sind nach Abschluss der Aktion noch nicht gedeckt. Daher können Sie auch weiterhin mit einer Sonderspende die “Bäume für die Zukunft” unterstützen.


Infomaterial

Projekt bewerben

QR-Code www.chwev.de/baeumeHelfen Sie mit, dieses Projekt bekannt zu machen:

  • Teilen Sie diese Seite auf Facebook
  • Geben Sie den Kurzlink weiter: www.chwev.de/baeume
    (Download QR-Code)

Blogbeiträge


 

Spenden

Übernehmen Sie die Pflanzkosten für einen oder mehrere Bäume? Wir rechnen mit ca. 5 € pro Baum. Ihre Spende hilft mit, die Lebenssituation in den albanischen Bergen nachhaltig zu verbessern. Herzlichen Dank!

Überweisen Sie bitte auf unser Spendenkonto, IBAN DE51140510001200014100 mit dem Kennwort „Bäume“. Oder nutzen Sie das nachfolgende Online-Spendenformular unseres Partners betterplace.org (2,5% der Spende werden für Transaktionsgebühren abgezogen).

Jetzt online spenden

Hier können Sie direkt für das Projekt „Bäume für die Zukunft“ spenden.
Wir sammeln 5000 x 5 € pro Baum.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

.