Balkan-Flüchtlinge kehren freiwillig heim

Datum:  |  Autor: CHW

In der aktuell aufgeheizten Debatte um die Abschiebung von Menschen bleibt häufig unerwähnt, dass viele Ausländer Deutschland wieder verlassen. 2015 kehrten – bei knapp 21.000 Abschiebungen – mehr als 37.000 Menschen freiwillig zurück in ihre Heimat. Nach Angaben des Bundesinnenministeriums stammten fast 90 % von ihnen aus Albanien, dem Kosovo, Serbien und anderen Ländern des westlichen Balkans. Außerdem sei eine unbekannte Zahl ausreisepflichtiger Ausländer fortgezogen, ohne sich förmlich „abzumelden“.

Albanien, das Kosovo und Monte­negro waren im September als „sichere Herkunftsländer“ eingestuft worden, um Asylbewerber von dort schneller in ihre Heimat zurückzuschicken. Schutzsuchende aus diesen Ländern sollen bis zum Abschluss des Asylverfahrens in Erstaufnahmeeinrichtungen bleiben.

Deutschland unterstützt freiwillig Heimkehrende zum Teil mit staatlichen Förderprogrammen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

.