Buch: Wer zum Teufel ist Albanien? Von E.L. Bono

Buchtipp: Wer zum Teufel ist Albanien?

Datum:  |  Autor: CHW

Wer Albanien bereist, kann zum Teil recht spezielle Erfahrungen machen – so manches läuft hier etwas anders als anderswo. Der Österreicher E.L. Bono erzählt nun humorvoll von seinen Erlebnissen. Und unterstützt mit seinem kleinen Buch (160 Seiten) auch das Internat in Bishnica.

Rundbrief September 2018

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

Rückblick Sommer, Internat Bishnica, Weihnachtspäckchenaktion, Liste der Sammelstellen

Weihnachtsaktion 2018

Weihnachtsaktion 2018

Datum:  |  Autor: CHW

Mit Ihren Päckchen bringen wir die Weihnachtsfreude zu ­Kindern in albanischen Bergdörfern. Machen Sie mit und geben Sie ein oder mehrere Päckchen bei Ihrer Sammelstelle ab – bis 11.11.2018

Die SaufangBuam und Frieder Weinhold in Budapest

Die Saufang-Buam sind unterwegs

Datum:  |  Autor: CHW

Ohne Navi 10 Tage unbekanntes Terrain. Auf staubigen Straßen, vorbei an weißen Stränden, über raue Gebirgszüge und durch einsame Wildnis, mitten durch das Herz des ehemaligen Ostblocks – das verspricht die Balkan Express-Rallye des Superlative Adventure Clubs. Zwei Brüder aus Bayern sind dabei, und unterstützen damit das Internatsprojekt von CHW und Diakonia Albania.

Valbona Balla

Neue Leiterin für das Internat

Datum:  |  Autor: CHW

Das Internat in Bishnica bekommt eine neue Leitung: Ab 1. September 2018, rechtzeitig zum neuen Schuljahr, wird Sozialarbeiterin Valbona Balla aus Librazhd die Führungsposition im Wohnheim von CHW und Diakonia Albania übernehmen. Daneben wird sie tageweise auch in unserem Regionalbüro in Librazhd arbeiten.

Ausflug Internatskinder und Mitarbeiter nach Pogradec

Rundbrief Juni 2018

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

Internat Bishnica, Kindergarten Librazhd, Hilfsgüterverteilung und Schulmöbel, Bergdörfer in Mazedonien und Albanien, Sammelstellen für Weihnachtspäckchen

26.05.2018 Tag der Begegnung im CHW-Vereinshaus

Rückblick: Tag der Begegnung im Vereinshaus

Datum:  |  Autor: Doris Weinhold

Es war ein sonniger Tag, am 26. Mai. Viele aufgebaute Stände luden zum Mitmachen ein: Die Kinder konnten basteln, wurden geschminkt und durften dann ein Clownsprogramm aufführen. Die Erwachsenen konnten sich von einem Ernährungsberater testen lassen: Wieviel Zucker steckt in verschiedenen Lebensmitteln?

Spielenachmittag am Strand

Ausflug der Internatskinder

Datum:  |  Autor: Mariglen Balashi / DA

In unserem Internat betreuen wir zur Zeit 25 Kinder. Als zusätzliche Motivation haben wir für sie vor den Sommerferien einen Ausflug organisiert, und so fuhren unsere Internatsmitarbeiter am 11./12. Mai mit der ganzen Truppe nach Pogradec an den Ohridsee.

Entladen in Ohrid

Erster CHW-Hilfstransport für Ohrid angekommen

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

Als Vorsitzender der Diakonia Albania war ich am 7. Mai in Ohrid, Mazedonien zur Präsentation des Projektes »Drin Day 2018« eingeladen. Bei dieser Gelegenheit wurde auch unser erster Hilfstransport für Mazedonien offiziell übergeben.

Familienpakete verteilen in Bishnica

Ubi caritas

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

In den letzten Tagen konnte ich nun wieder erleben, wie schön es ist, sich ganz individuell schwachen Menschen zuzuwenden. Fleißige Hände packten in unserem Vereinshaus für Sozialhilfeempfänger in „unseren“ albanischen Bergdörfern wieder einmal Familienpakete. Diese nahmen wir auf dem letzten Hilfstransport Ende April in das Balkanland mit.

März 2018: Übergabe gespendeter Spielsachen und ­Kinderkleidung für einen Kindergarten in Librazhd

Rundbrief April 2018

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

Eine Vision nimmt Gestalt an, Rückblick Weihnachtsaktion, Kindergarten Tomka Laçka fertig renoviert, Internat Bishnica, Hilfstransporte, Das Team im Vereinshaus

Der Eingang nach der Renovierung

Kindergarten Tomka Laçka fertig renoviert

Datum:  |  Autor: Saimir Rakipllari / CHW

Nach mehreren Schulsanierungs-Projekten betreuten Diakonia Albania und CHW 2018 die Renovierung eines Kindergartens in Pogradec, finanziell unterstützt durch die Deutsche Botschaft. Die Arbeiten begannen im August und wurden zum Jahresende abgeschlossen. DA-Mitarbeiter Saimir Rakipllari stellt das Ergebnis vor.

Auch dort ist die Freude …

Rückblick auf die Weihnachtsaktion 2017

Datum:  |  Autor: CHW

Wie in den Vorjahren war die Weihnachtspäckchenaktion 2017 wieder von großem Engagement getragen. Leider können wir diesmal keinen Teilnehmerbericht anbieten, doch die Bilder von der Verteilaktion geben einen guten Eindruck.

Auch die Kinder helfen beim Pflanzen …

Die Bäume sind angekommen

Datum:  |  Autor: Jürgen Reindorf / CHW

Ziel des CHW ist, die Lebensumstände in Albanien ganzheitlich und nachhaltig zu verbessern. Deshalb gibt es neben sozialen, kommunalen und kirchlichen Projekten z.B. auch die »Bäume für die Zukunft«. Ende Oktober 2017 war das Gärtnerehepaar Christine und Jürgen Reindorf in Albanien, um mit den Partnern vor Ort 5000 neue Bäume zu pflanzen.

Vorstellung des neuen CHW-Vereinsfahrzeugs vor der Wismarer Reithalle

Päckchen, Bäume und ein neues Fahrzeug

Datum:  |  Autor: OSTSEE-ZEITUNG / CHW

Unter der Überschrift “Flaschen sammeln für Albanien” berichtete die OSTSEE-ZEITUNG über die aktuellen Aktionen des CHW und über das neue Vereinsfahrzeug, das drei Tage zuvor in Gegenwart von Bürgermeister Thomas Beyer offiziell in Betrieb genommen wurde.

Sommerfreizeit 2017 in Bishnica

Sommercamp 2017 in Bishnica

Datum:  |  Autor: Samuel Shkullaku / CHW

Für die Kinder in den Bergdörfern der Mokra-Region gibt es keine Freizeitangebote. Daher war das “Sommercamp” von 14. bis 17. August wieder ein ganz besonderes Ereignis, an dem 160 begeisterte Kinder aus Velçan, Buzaishtë, Bishnica, Jollë und Laktesh teilnahmen.

Ostsee-Anzeiger 08.11.2017

Datum:  |  Autor: OA / CHW

Auf seiner Titelseite vom 08. November 2017 berichtete der Ostsee-Anzeiger über die Weihnachtsaktion des Christlichen Hilfsvereins

Die 3. Klasse der Grundschule Bobitz, mit Klassenleiter Herrn Hauk

Schüler helfen albanischen Kindern

Datum:  |  Autor: Doris Weinhold

Es ist schon zur Tradition in der Grundschule in Bobitz geworden, dass die Schüler aller Klassen jedes Jahr Weihnachtspäckchen für Kinder in den albanischen Bergdörfern packen. Dazu werden viele Geschenke gesammelt und die Lehrer spenden das Geld für den Transport, den der Christliche Hilfsverein Wismar organisiert.