Pressemitteilung: Ehrung durch Veteranenkomitee

Datum:  |  Autor: CHW

Am Samstag, 9.2.2013 hat der Kreisvorstand der Veteranenvereinigung LANC (Lufta antifashiste nacional clirimtare – antifaschistischer nationaler Befreiungskampf) des Kreises Pogradec Frieder Weinhold eingeladen, um ihm aus Dank für die Unterstützung (Büroausstattung) und die gesamte Arbeit des CHW eine Ehrenurkunde zu überreichen. Für den Vorsitzenden des CHW war es ein persönliches Anliegen im Sinne der Völkerverständigung, sich mit den Mitgliedern dieser Organisation zu treffen.

Shefqet Duka (li) überreicht Frieder Weinhold die Mappe mit der Ehrenurkunde des LANC (Bild: Reimar Niehoff)

Die Begrüßung erfolgte durch den Vorsitzenden Shefqet Duka. Der 80-jährige war selbst als junger Mann am Partisanenkampf beteiligt. Er dankte für die Ehre des Besuches und für die Unterstützung. Bedri Mokreri ergänzt, dass der CHW und Frieder Weinhold seit langer Zeit die Mokraregion unterstützt, die Hilfe zuverlässig funktioniert und wir Freunde geworden sind. Das Büro, das mit Unterstützung des CHW gestaltet worden ist, ist damit ein Symbol für den Frieden.

In seiner Dankrede geht Frieder Weinhold auf folgende Aspekte ein: Es ist wichtig mit alten erfahrenen Menschen zusammenzutreffen, die das Leid des Krieges noch kennengelernt haben. Er unterstreicht, dass im zweiten Weltkrieg deutsche Soldaten auch gegen Albanien gekämpft haben. Der Großvater von Frieder Weinhold war selbst in Albanien im Einsatz. Das heutige Treffen zeigt, dass aus ehemaligen Feinden gute Freunde werden können. Allerdings ist es wichtig, aus der Geschichte zu lernen und die Erinnerung wach zu halten.

Die Ehrenurkunde (Übersetzung: siehe PDF im Anhang)

Es folgte ein Gespräch über den Organisator des Partisanenkampfes, Rreshit Collaku aus Pogradec, der in Italien Militärwissenschaften studierte, sich aber nur auf die albanische Fahne vereidigen lassen wollte, da er die Absichten der damaligen italienischen Regierung durchschaute. Er kehrte nach Albanien zurück und organisierte im Raum Pogradec den Widerstand. In Pogradec und der Mokraregion, also der Gegend, in der der CHW tätig ist, war der Kampf gegen den Faschismus am stärksten und besten ausgeprägt. Diese Geschichte knüpft an das Schicksal des Volkshelden Skanderbeg an, der im 15 Jahrhundert lebte und die Menschen im damaligen Albanien zusammenführte und sie noch einmal ihre Unabhängigkeit erhalten konnten, bevor das Gebiet bis 1912 dem osmanischen Reich eingegliedert worden ist.

Die Mitglieder des Komitees waren sehr erfreut über die herzliche Begegnung und sehen in Menschen aus Deutschland schon lange keine Feinde mehr, sondern sie schätzen die stabilisierende Kraft Deutschlands für den Frieden in Europa. So werden sie gerne die Aktivitäten des CHW weiterhin begrüßen und unterstützen.

Weitere Informationen

Pressemitteilung_2013-02-10.pdf

CHW00035.jpg – Shefqet Duka (li) überreicht Frieder Weinhold die Mappe mit der Ehrenurkunde des LANC

CHW 00036.jpg – Die Ehrenurkunde des LANC für Frieder Weinhold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

.