Neujahrsempfang in Krempe

Datum:  |  Autor: Dietmar Schöer

Die Idee war bei einem albanischen Festessen geboren worden: Auf Einladung von Volker Haack, Bürgermeister der kleinen Stadt Krempe in Schleswig-Holstein, flog eine kleine Abordnung der Diakonia Albania nach Krempe zum Neujahrsempfang am 15. Januar.

Einführung in die kommunale VerwaltungsstrukturHerr Haack hatte zusammen mit Pastor Dietmar Schöer im Oktober 2016 die Mokra-Region besucht, um sich vor Ort ein Bild von der Situation zu machen und Möglichkeiten für eine kommunale Zusammenarbeit zu sondieren.

Bei dem Besuch vom 13. bis 16. Januar 2017 in Krempe ging es aber nicht allein um die Teilnahme am feierlichen Neujahrsempfang des Bürgermeisters. Vielmehr sollten auch Strukturen in Deutschland vermittelt werden: Bei Besuchen in zwei landwirtschaftlichen Betrieben wurde deutlich, mit welchen Problemen die Landwirte hierzulande zu kämpfen haben – und dass eine ständige Entwicklungs- und Veränderungsbereitschaft die einzige Möglichkeit ist, um bestehen zu bleiben. Die Strukturen der Amtsverwaltung standen ebenso auf dem Programm wie ein Besuch im Seniorenzentrum „Ahsbahsstift“ und dem noch jungen Projekt „Bürgerinformation Krempermarsch“, das angesichts des demographischen Wandels aktiv Gestaltungsmöglichkeiten für eine alternde Gesellschaft entwickelt.

Auf dem Neujahrsempfang selbst wurde die Arbeit der Diakonia Albania noch einmal hervorgehoben, und unter dem Aspekt „Fluchtursachen bekämpfen“ ein Bogen zu der sich langsam entwickelnden kommunalen Zusammenarbeit geschlagen. Dass dies von den Anwesenden positiv aufgenommen wurde, zeigte sich auch durch die Spenden, die an diesem Tag für die Erneuerung von Elektrik und Heizung in der Schule von Velçan eingingen.

 

Fotos: Diola Malasi, Aurora Zeqo, Dietmar Schöer u.a.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.