NDR-Reisesendung mit Bildern aus Holtas

Datum:  |  Autor: CHW

Albanien hat als Reiseland immer noch eine gewisse Exotik. Am So 16.09.2012 strahlte das NDR-Reisemagazin „Hanseblick“ einen ausführlichen Filmbericht aus. Die Sendung stellt Land und Leute vor, zeigt verschiedene Seiten Albaniens und gibt dadurch einen sehr guten Einblick in das weitgehend unbekannte Balkanland.

Für die Filmaufnahmen hat ein NDR-Fernsehteam um Heinz Galling im August 2012 Albanien bereist. Einen Tag lang hat Redakteur Martin Möller aus Schwerin mit dem Wismarer Kameramann Hans Thull das Team des Christlichen Hilfsvereins Wismar e.V. (CHW) begleitet. Gerade in dieser Zeit verteilten die Mitarbeiter des CHW Familienpakete, die in Wismar gepackt worden waren, in der Kommune Porocan und besonders in Holtas.

Das NDR-Fernsehteam bei den Filmaufnahmen in Holtas

Ebenfalls in Holtas besuchte das NDR-Team gemeinsam mit Frieder Weinhold, dem Leiter des CHW, die Familie Lapushaj und lernte ihre Lebensverhältnisse kennen, die typisch sind für die abgelegenen Bergdörfer. Sie unterscheiden sich grundlegend vom Leben in den albanischen Städten – der Besucher fühlt sich ins Mittelalter versetzt.

In der 45-minütigen Sendung sind ca. 7 Minuten diesem Thema gewidmet. Dadurch können die Zuschauer einen kurzen Einblick in die Arbeit des CHW gewinnen und sehen, welchen Menschen diese Arbeit zugute kommt.

Die Sendung ist leider nicht mehr online verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

.