Neues Büro in Tirana

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

In den letzten Monaten waren wir auf der Suche nach neuen Büroräumen in Tirana für unsere Tochterorganisation Diakonia Albania. Im Juli wurden wir fündig und eröffneten das neue Hauptstadtbüro am 22. Juli mit einer kleinen Feier. Mit dabei waren Partner und Sponsoren sowie ein Teil unseres albanischen Mitarbeiterteams.

Als Gäste begrüßten wir Pastor Akil Pano, Aufsichtsratsmitglied der Diakonia Albania, Dr. Tobias Rüttershoff von der Konrad Adenauer Stiftung, Arben Subashi, Künstler und Hotelbesitzer, sowie unseren Unterstützer Valter Kryemadhi mit einem befreundeten Musiker, der für die Umrahmung sorgte. Es war ein ökumenisches Treffen von orthodoxen, katholischen und evangelischen Christen – für uns ein wegweisender Ansatz. Mein persönliches Geschenk für das neue Büro war ein Gemälde von TASO, damit wir auch in Tirana immer Pogradec vor Augen haben. Der Künstler hat dazu die wohl schönste Quittung erstellt, die ich je erhalten habe.

Das Büro ist in einem Gebäudekomplex im Nordosten von Tirana untergebracht, der über eine frei zugängliche Tiefgarage verfügt, dazu eine kleine Mall mit Supermarkt, Restaurants und vielen anderen Geschäften, darunter auch eine Filiale der Geschäftsbank, mit der wir in Albanien arbeiten. Das sind gute Bedingungen für die Arbeit. Das Apartment besitzt eine komplette Küche sowie Übernachtungsmöglichkeiten, so dass es eine Zwischenstation für Teams aus Deutschland sein kann und ein Zuhause für unsere albanischen Mitarbeiter, wenn sie etwas in Tirana zu erledigen haben. Und natürlich wird unsere Exekutivdirektorin Aurora Zeqo dort arbeiten, wenn sie nicht nach Pogradec oder Bishnica unterwegs ist. Auch Walter jr Kryemadhi wird dort seinen Arbeitsplatz haben; er wird dorch in Teilzeit bei der Buchhaltung und als Übersetzer helfen.

Hervorragend ist, dass ein albanischer Geschäftsmann sich verpflichtet, die Hälfte der Mietkosten regelmäßig zu spenden. Dadurch kommen uns die neuen Räume sogar günstiger als der wesentlich einfachere Büroraum, den wir bisher nutzten.

Fotos: Frieder Weinhold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.