Petition zur Lage von Roma-Flüchtlingen

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

Bei einem Rückflug aus Albanien saß ich neben einem Vertreter der Roma aus Hamburg, der mir über einige Roma-Flüchtlinge aus dem Kosovo berichtete. Diese Gruppe hat an einem mazedonisch-griechischen Grenzübergang ein Protestcamp organisiert. Sie mussten aus dem Kosovo fliehen, da sie sowohl von Kosovo-Albanern als auch von Kosovo-Serben als Kollaborateure der jeweils anderen Seite bedrängt wurden. Selbst ihr Lager in der Nähe der mazedonischen Hauptstadt Skopje wurde ihnen gekündigt.

Ich habe Pastor Michael Cekov aus Mazedonien eingeladen, diese Gruppe zu besuchen. Wir konnten ihnen Medikamente bringen und weitere Schritte für ihre Betreuung in die Wege leiten. Die methodistische Kirche Mazedoniens hat sich dann vorbildlich weiter um die Flüchtlinge gekümmert. Als CHW haben wir von Wismar aus eine Petition an die Europäische Union gerichtet (siehe Anhang), um auf die Situation aufmerksam zu machen.

Weitere Informationen

Petitionsschrift des CHW

Antwortschreiben des Europa-Parlaments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

.