Proteste gegen Autobahnmaut

Datum:  |  Autor: CHW

Ausschreitungen: Zerstörte Mautstelle in Kukes

Eine zerstörte Mautstelle in Nordalbanien war eines der wenigen Themen aus dem Balkanland, die es 2018 in die deutschen Schlagzeilen schafften. Am 31.03. gerieten Proteste gegen die Einführung einer Tunnelmaut auf der privat erbauten Autostrada A1 Durrës–Kukës–Ko­sovo außer Kontrolle, 12 Demon­stranten und mehrere Polizisten wurden verletzt. Zu den Protesten hatte der Stadtrat von Kukës im armen Norden Albaniens aufgerufen, die oppositionelle Demokratische Partei schloss sich an und forderte, die Maut abzuschaffen.

Nach einer vorübergehenden Aussetzung wird die Maut am Kali­mash-Tunnel nun seit September erhoben; Bewohner der Region zahlen einen Sondertarif.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

.