Rundbrief September 2018

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

Liebe Freunde,

der Sommer war sehr schön, aber auch voll gepackt mit Aktivitäten. Ich konnte Hilfsgüter nach Ohrid und nach Zentralalbanien bringen und damit viel Freude bereiten. Am 9. September durften wir viele interessierte Besucher im Vereinshaus begrüßen, einige haben ihr Interesse zur ehrenamtlichen Mitarbeit bekundet. Und natürlich laufen die Vorbereitungen zur Weihnachtsaktion auf vollen Touren.

„Entdecken, was uns verbindet” ist das Motto des ­europäischen Kulturerbejahrs 2018. Wismar war durch eine öffentliche Veranstaltung im CHW Vereinshaus ­vertreten: Am 9. September berichteten Gäste aus Mazedonien über die Zusammenarbeit zwischen Wismar, Ohrid und Pogradec

Internat Bishnica

Valbona Balla, die neue Leiterin des Internats in BishnicaIm Internat erwarten wir 21 Kinder zum neuen Schuljahr. Und es gibt eine gute Nachricht: Bei den Bewerbungsgesprächen im Sommer haben wir eine neue Leiterin für das Internat gefunden. Valbona Balla ist studierte Sozialarbeiterin, mit allen ­vorgeschriebenen Abschlüssen und vielfältiger Berufserfahrung. Sie ist die richtige Person, um das Internat als Einrichtung weiterzuentwickeln und die Qualität der Ausbildung zu verbessern. Hier im Blog finden Sie ein kurzes Porträt von Valbona Balla.

Dort berichten wir auch über die „Saufang Buam“: Die beiden Bayern beteiligten sich an einer Rallye durch den Balkan und sammelten dabei u.a. Spenden für das Internat. Eine tolle Aktion, für die wir uns im Namen der Internatskinder herzlich bedanken!

Weihnachtspäckchenaktion

Seit Anfang September läuft die Weihnachtsaktion 2018. In den nächsten Wochen können Sie wieder Weihnachtspäcken für Kinder in Albanien packen; alle Infos finden Sie im beiliegenden Flyer und unter www.chwev.de/weihnachten.

In Wismar haben wir dieses Jahr übrigens ein großes und engagiertes Team unter der Leitung von Christine ­Reindorf, das die Packaktion im November organisiert. Und auch unser Büro­team ist wieder komplett: Lisa Hänsel konnte nach langer Krankheitspause wieder die Arbeit aufnehmen. Das sind zwei gute Nachrichten, für die ich sehr dankbar bin, denn im Herbst liegt viel Arbeit vor uns.

Ob im Internat, Hilfsprojekte in Albanien und Mazedonien oder Weihnachtsaktion: Jede kleine Spende und jede praktische Mitarbeit ist ein wertvoller Beitrag. Gemeinsam helfen wir Kindern und notleidenden Menschen – Liebe, die ankommt.

Für Ihre Unterstützung bedanke ich mich herzlich,

Ihr Frieder Weinhold, Vorsitzender

 

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

.