Schlagwort: Albanienheft 2022

Albanienheft 2022

Albanienheft 2022

Datum:  |  Autor: CHW

Informationsheft des Christlichen Hilfsvereins Wismar e.V.
Schwerpunkt: In Vielfalt zusammenleben

Südansicht des Neubaus: links der Heimbereich, rechts die Wohnräume des Internats

Finanzbericht 2021

Datum:  |  Autor: Dietmar Schöer

Als CHW-Vorstand sind wir dankbar für die anhaltende Spendenbereitschaft: Trotz Corona-Krise sind unsere regelmäßigen Spendeneingänge auf gleichem Niveau geblieben. Das ist keineswegs selbstverständlich!

Aktueller Planungsstand für das neue Zentrum in Bishnica

Nach vorne geschaut

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

Seit Gründung der Diakonia Albania vor 10 Jahren haben wir Hilfsprojekte in verschiedenen Regionen Albaniens durchgeführt. Parallel dazu habe ich immer großen Wert auf die Schaffung von Strukturen gelegt, die weitere und größere Projekte ermöglichen.

Enea und Denisa Muço

So laufen die Projekte in Albanien

Datum:  |  Autor: Aurora Zeqo

Die Hilfsprojekte in Albanien laufen unter dem Dach unserer ­Tochterorganisation ­Diakonia Albania. Exekutivdirektorin Aurora Zeqo gibt Ihnen einen aktuellen Über­blick und zeigt auch die Highlights der letzten Monate auf.

Auf dem Vereinsseminar in Höxter, 25.09.2021

Wie geht’s dem Verein?

Datum:  |  Autor: Dietmar Schöer

Seit dem letzten Albanienheft sind drei Jahre vergangen. Jahre, in denen nicht nur Arbeit in Albanien geleistet wurde, auch der Verein hat sich weiterentwickelt. Dietmar Schöer gibt einen Überblick, wo wir als Organisation derzeit stehen.

2014 kommen die Mädchen ins Internat, hier mit Vater Flamur und Bruder Aristeo

Meine Geschichte: Familie Demollari

Datum:  |  Autor: Valbona Balla

Themen und Zahlen sind eine Seite, persönliche Schicksale die andere. Zum Beispiel die Geschichte der Demollari-Familie aus Jollë, die zur Min­derheit der Balkan-Ägypter gehört.

Kiumako Schulprojekt, Tansania

Selbst anpacken: Rafiki in Tansania

Datum:  |  Autor: CHW

Das Tagesseminar „Selbst anpacken: Möglichkeiten privater Initia­tiven“ am 28.08.2021. war eine gemeinsame Veranstaltung des CHW und des deutsch-tansanischen Freundschaftsvereins Rafiki. Ziel war, voneinander zu lernen.

Hilfsgüterverteilung in Spellë, Sommer 1994

Gemeinsam wachsen – 30 Jahre für ein besseres Leben

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

Vor 30 Jahren startete die erste Hilfsaktion aus Wismar für Albanien. Dabei verfolgten wir von Beginn an einen ganzheitlichen Ansatz: Alle Beteiligten werden in den verschiedensten Lebensbereichen ernst genommen. So wurden aus Hilfsempfängern Partner, und auch die Helfer haben sich verändert.

Herzlicher Empfang im Kloster Höxter-Brenkhausen, umgeben von Wandgemälden im traditionellen Stil

Die Situation koptischer Christen in Ägypten

Datum:  |  Autor: Michael Wetzel

Schätzungen gehen von etwa 9 Millionen Kopten in Ägypten aus. Gläubige dieser wohl ältesten Kirche der Welt findet man auch in Äthiopien, Eritrea, Syrien und dem Irak. Mehr als 12.000 Kopten haben in Deutschland eine Heimat gefunden – Tendenz steigend.

Tansanische Frauen bei der Feldarbeit (Foto: David Mark / pixabay)

Zum Vergleich: Zusammenleben in Tansania

Datum:  |  Autor: CHW

Bei unserer Seminarreihe im Herbst 2021 schauten wir nicht nur nach Albanien. Der Blick auf die Kopten (nächste Doppelseite) zeigt, welche Probleme die christliche Minderheit in einem anderen mehrheitlich islamischen Land hat. Davor hatte Marcus Wack am 28.08.2021 über Tansania berichtet, wo das Zusammenleben der Volksstämme und Religionen gut gelingt – sogar in einer ganz anderen Größenordnung als in Albanien.

Roma-Camp in der albanischen Hauptstadt Tirana

Griechen, Aromunen, Roma: Albanien und seine Minderheiten

Datum:  |  Autor: Jochen Blanken

Als nach dem Zusammenbruch des Osmanischen Reichs 1912 erstmals ein albani­scher Staat entstand, wurden dessen Grenzen eng gefasst. Daher gibt es große albanische Minderheiten im Kosovo und in Nordmazedonien, Albanien selbst ist dagegen vergleichsweise homogen. Doch auch hier gibt es Minderheiten.

Moschee und orthodoxe Kirche in Südalbanien

Religiöse Toleranz in Albanien

Datum:  |  Autor: Arjol Bajlos

“Seht nicht auf Glauben und Religion. Moslems, Katholiken, Orthodoxe: Alle Albaner, wie sie sind und wo sie sind, sind Brüder. Lasst uns in Reinheit den Weg Gottes gehen, den Weg der Gerechtigkeit” schreibt Sami Frashëri, einer der berühmtesten alba­nischen Literaten aus der albanischen Nationalbewegung im späten 19. Jahrhundert.

Wollen in die EU: Nordmazedonien und Albanien

Albanien zwischen Krise und Stabilisierung

Datum:  |  Autor: Dr. Michael Schmidt-Neke

Albanien taucht sehr selten in unseren Medien auf. Was wissen Sie über die politische Situation dort, über Erfolge und Probleme? Dr. Michael Schmidt-Neke lieferte im CHW-Seminar vom 16.10.2021 politische und gesellschaftliche Hintergründe
.

Sotiraq Mangëri

Grußwort von Sotiraq Mangëri

Datum:  |  Autor: Sotiraq Mangëri

Seit 30 Jahren setzen sich CHW und Diakonia Albania mit Hingabe für die Menschen in Albanien ein. Ihr Dienst kommt bedürftigen Menschen aus unterschiedlichen Altersstufen, sozialen Gruppen und Regionen zugute, doch gerade für uns in Pogradec und in den abgelegenen Berg­regionen des Umlands ist die geleistete Arbeit enorm wertvoll.