Schlagwort: Ausbildung

Studentenproteste in Tirana

Studentenproteste

Datum:  |  Autor: CHW

Die Unzufriedenheit in Albanien steigt. Das äußerte sich das ganze Jahr 2018 über in Demonstrationen gegen die sozialistische Regierung, gegen Korruption und geplante Reformen oder Großprojekte. Anfang Dezember gingen Studenten in Tirana gegen die Einführung neuer Studiengebühren auf die Straße, Studenten in anderen Städten schlossen sich an.

Kristi Qyrku mit 8 Jahren in Bishnica

Meine Geschichte: Kristi Qyrku

Datum:  |  Autor: CHW

Seit zwei Jahren lebe ich nun in einer großen Stadt an der Küste, unter völlig anderen Umständen als in meiner Kindheit. Aber ich vergesse nicht, woher ich komme und wer mir zu dem verholfen hat, wo ich heute bin.

Albanien auf dem Weg nach Europa

Datum:  |  Autor: Werner Kuhn / Evelyn Koepke / CHW

Das Land an der Adria, das 50 ­Jahre von aller Welt – auch der des Ostblocks – ­abgeschottet in einer ­stalinistischen ­Diktatur lebte, befindet sich heute auf dem Weg in die EU. Doch auch 24 Jahre nach der politischen Wende zählt Albanien zu den ­ärmsten Ländern Europas und hat in vielen Bereichen großen Nachholbedarf. Der Europaabgeordnete Werner Kuhn berichtet über die politischen Beziehungen, über die wirtschaftliche Lage und auf welchen Wegen Europa Hilfe leistet.

Die Geschichte von Elisa Lushka

Datum:  |  Autor: CHW

Das Internat in Bishnica ist für viele Kinder zunächst eine Lösung, um überhaupt zur Schule gehen zu können. Aber die Betreuung durch die Mitarbeiter und die gute Atmosphäre im Haus legen auch wichtige Grundlagen für das weitere Leben. Wir haben eine ehemalige Schülerin gebeten, ihre Erlebnisse und den ­weiteren Werdegang für uns aufzuschreiben.

„Goldene Chance“ im Internat für Schulkinder in Bishnica

Datum:  |  Autor: Doris Weinhold

Er ist ein stiller, schüchterner Junge. Mit seinen beiden Brüdern, den Eltern und Großeltern wohnt er in dem Dorf ­Buzahishtë und besucht dort die Grundschule. Seine schulischen Leistungen sind nicht besonders gut. Das unterscheidet ihn von seinen ­Freunden. Immer mehr fühlt er sich in die Ecke gedrängt. Seine Lust am Lernen ist gering. Sein Selbstwertgefühl geht in die Brüche, ­genauso wie ­seine sozialen Kontakte.

Herausforderung Ausbildung

Datum:  |  Autor: CHW

Das Internat in Bishnica existiert schon seit 10 Jahren. Wenn man zurückschaut, kann man die Erfolge des Projektes sehen: Einerseits wurden viele Kinder vom Problem des Analphabetismus befreit, anderseits wurden vielen anderen Kindern Wege für eine bessere und sichere Zukunft geöffnet. Man trifft heute ehemalige Schüler des Internats, die schon eine Ausbildung absolviert oder eine Universität besucht haben.

Kinder brauchen Hoffnung

Datum:  |  Autor: Doris Weinhold

Fast sieben Jahre war ich nicht mehr in den albanischen Bergen. Umso gespannter erwartete ich den Besuch in Bishnica. Ich war mit dem Ziel dorthin gefahren, mir die Situation der Kinder in den Bergdörfern einmal genauer anzusehen.

Deutschunterricht, aber nicht nur

Datum:  |  Autor: CHW

In diesem Jahr war der Sommer für einige albanische Frauen besonders interessant. Die meisten von ihnen kommen aus den Bergdörfern der Mokraregion, wo sie sich sonst mit Stricken, Weben, Sticken und anderen Hausarbeiten beschäftigen müssen sowie Garten- und Feldarbeit leisten. Fünf Germanistikstudentinnen von der Universität Tirana hatten sich bereit erklärt, einen intensiven Deutschkurs zu leiten. Dieser fand in Struga (Mazedonien) statt und dauerte 10 Tage.

Berlin – eine ganz besondere Erfahrung

Datum:  |  Autor: CHW

Meine Kommilitonin Elona Vreto und ich studieren zurzeit Germanistik im fünften Semester an der Universität Tirana. Erst nach vielen Jahren hatten wir 2006 endlich die Gelegenheit, nach Deutschland zu fliegen. Der Aufenthalt in der deutschen Hauptstadt war dann wohl auch die Erfüllung eines Traums, den wir lange schon hatten.