Schlagwort-Archive: Bilder Albanien

Familienpakete verteilen in Bishnica

Ubi caritas

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

In den letzten Tagen konnte ich nun wieder erleben, wie schön es ist, sich ganz individuell schwachen Menschen zuzuwenden. Fleißige Hände packten in unserem Vereinshaus für Sozialhilfeempfänger in „unseren“ albanischen Bergdörfern wieder einmal Familienpakete. Diese nahmen wir auf dem letzten Hilfstransport Ende April in das Balkanland mit.

Auch dort ist die Freude …

Rückblick auf die Weihnachtsaktion 2017

Datum:  |  Autor: CHW

Wie in den Vorjahren war die Weihnachtspäckchenaktion 2017 wieder von großem Engagement getragen. Leider können wir diesmal keinen Teilnehmerbericht anbieten, doch die Bilder von der Verteilaktion geben einen guten Eindruck.

Traditionelle Bauweise

Leben in den Bergdörfern

Datum:  |  Autor: Matthias Pommranz

„Die Kinder von Bishnica“, das meint ­ebenso die Kinder aus Jollë, Buzaishtë, Velçan, ­Laktesh, Proptisht, Trebinjë und den anderen Bergdörfern. Diese Bilder geben einen kleinen Einblick in ihre Welt.

In den Gesprächen wird die Entwicklung der Kinder begleitet

Psychologische Betreuung im Internat

Datum:  |  Autor: CHW

Im Januar war die Kinderpsychologin Diola Malasi zu Gast in Wismar und gab einen persönlichen Einblick in ihre Arbeit im Internat Bishnica, denn neben Wissensvermittlung brauchen die Kinder Hilfe bei ihren Problemen und individuelle Begleitung in ihrer persönlichen Entwicklung.

Video: Projekte in Albanien

Datum:  |  Autor: CHW

Unser albanischer Mitarbeiter Saimir Rakipllari hat Ende letzten Jahres diesen Video geschnitten. Die Bilder sowie ein paar kurze Informationen geben einen schönen Eindruck von unserer Arbeit in den Bergdörfern.

Verteilaktion in Çesmë

Rückblick auf die Weihnachtsaktion 2016

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

Die Weihnachtspäckchenaktion 2016 begann für uns als große Herausforderung, war dann aber von einer besonders schönen Verteilaktion gekennzeichnet.

Die Betreuung der Patienten lief 8 Monate lang

Hilfe für Explosionsopfer in Dardhas abgeschlossen

Datum:  |  Autor: Leonard Berberi

Bei der Explosion einer Glasflasche wurden am 1. Februar 2016 in Dardhas, ca. 10 km südlich von Pogradec, viele Menschen schwer verwundet. Die Mitarbeiter der Diakonia Albania haben die Verletzten medizinisch versorgt und ihre Familien mit Hilfspaketen unterstützt. Leonard Berberi fasst noch einmal zusammen, was in den letzten Monaten gelaufen ist.

Erinnerungsfoto auf der Rathaustreppe

Beeindruckendes Engagement

Datum:  |  Autor: Dietmar Schöer

Im Juni waren Mitarbeiter und Freunde aus Albanien eingeladen, an einer internationalen Begegnung in der kleinen Stadt Krempe, Schleswig-Holstein teilzunehmen. Bei seinem Gegenbesuch machte sich Bürgermeister Volker Haack nun ein Bild von der Situation albanischer Kommunen. Pastor Dietmar Schöer, der in Krempe wohnt, hat ihn begleitet.

Rückblick auf die Weihnachtsaktion 2015

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

Seit Jahren verteilen wir Weihnachspakte in Albanien. Das Prinzip ist Jahr für Jahr dasselbe, und doch gibt es jedes Mal wieder Neues und Überraschungen.

Neue Präsentationen

Datum:  |  Autor: Matthias Pommranz

Unsere Seite mit Infomaterial hat Zuwachs bekommen. Dort stehen jetzt vier PowerPoint-Präsentationen zum Download bereit:

Die Botschaft der Hoffnung verbreiten

Datum:  |  Autor: Dietmar Schöer

Was verbindet die albanischen Hochzeitsbräuche mit dem Alten Testament? Und wird im Himmel auch Raki getrunken? Diese und viele andere, noch wichtigere Fragen galt es zu beantworten, als wir im Oktober evangelistische Gottesdienste in den Bergdörfern Buzaistë, Bishnica und Laktesh feierten.

Verteilaktion in Trebinje

Datum:  |  Autor: Leonard Berberi

In der oberen Mokraregion liegt Trebinjë mit seinen Teilorten. Ende Oktober verteilte die Diakonia Albania dort Hilfsgüter an arme Familien, die Julian Kirschner von der DHHN einige Tage zuvor mit seinem LKW in unserem Lager angeliefert hatte.

Albanien. Ein Reisebericht.

Datum:  |  Autor: Christian Miß / CHW

Auf der Allianz-Konferenz 2015 durfte ich den CHW kennenlernen. Neben Frieder Weinhold war in Bad Blankenburg auch eine Gruppe Albaner, die eindrücklich von ihrer Arbeit berichteten. Da ich beruflich für die Unterbringung von Asylbewerbern zuständig bin und dabei viele Albaner kennen gelernt habe, hatte ich durchaus großes Interesse und den heimlichen Traum: „Eines Tages fährst du mal da runter und schaust dir das alles an.“

Ein Schuppen für Bishnica

Datum:  |  Autor: CHW

Neubauten gibt es nicht viele in Bishnica. Am 30. September jedoch feierten wir die Einweihung eines neuen Gebäudes, in dem wir nun Werkzeug unterbringen und Fahrzeuge reparieren können. Aus diesem Anlass möchten wir die Arbeit von Martin Meyer, Andreas Schmiedel und Tobias Thum würdigen, die für diese Arbeit drei Monate in Bishnica verbrachten, zwischenzeitlich unterstützt durch weitere Helfer.

Kartoffeln für das Internat in Bishnica

Datum:  |  Autor: CHW

Bei mehreren Arbeitseinsätzen im Frühjahr 2015 haben wir die Internatsräume erweitert und modernisiert, wodurch sich die Wohnsituation der Kinder deutlich verbessert hat. So waren sie auch begeistert dabei, als wir im Mai ein großes Kartoffelfeld zur Versorgung des Internats angelegt haben.

Zum ersten Mal in Albanien

Datum:  |  Autor: Stefan Kost

Albanien ist auch heute noch in gewisser Weise exotisch: Ein europäisches Land, von dem die meisten Deutschen kaum etwas wissen. Stefan Kost fuhr letzten Oktober zum ersten Mal durch das Land, bis in die abgelegenen Bergdörfer, in denen der CHW arbeitet. Hier seine Eindrücke.

Die illyrischen Königsgräber von Selce

Datum:  |  Autor: Dr. Michael Wetzel / CHW

Wer heute die Mokra-Berge besucht, das Haupteinsatzgebiet des CHW, findet sich in landschaftlich reizvoller Umgebung wieder, die gleichwohl von der wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklung weit­gehend abgekoppelt erscheint. Das war nicht immer so. Des Reichtums an Bodenschätzen halber gründeten die Illyrer seit der Eisenzeit hier bedeutende urbane Zentren; auch führte die römische Heer- und Handelsstraße Via Egnatia von der Adriaküste zum Bosporus durch die Region.

Rückblick auf die Weihnachtsaktion 2014

Datum:  |  Autor: CHW

Gerade ist es einen Monat her, dass wir nach der diesjährigen Weihnachtspäckchenaktion von Pogradec aus die Heimfahrt angetreten haben. Daher betrachten wir noch einmal die Bilder und gute Erinnerungen werden in uns wach.

Eröffnung der sanierten Schule in Proptisht

Datum:  |  Autor: Leonard Berberi

Am 15. September gingen in Albanien die Ferien zu Ende. Als die Schüler der Selim-Gjona-Schule in Proptisht wieder zum Unterricht kamen, trauten sie ihren Augen nicht: Ihre Schule war in den Ferien komplett saniert worden und strahlte nun in neuem Glanz.

Es geht (langsam) voran in Albanien

Datum:  |  Autor: CHW

Ende Juni traf sich der Vorstand des CHW mit unseren Mitarbeitern in Albanien und machte sich vor Ort ein Bild vom Stand der Arbeit. Schatzmeister Helmut Specht kennt das Land schon lange: Er war bereits im Januar 1978, während der Diktatur von Enver Hoxha, geschäftlich in Tirana und unterstützte Anfang der Neunziger die Gründung der Albanienhilfe. Er berichtet über die Reise und darüber, was sich seit seinem letzten Besuch vor drei Jahren verändert hat.