Schlagwort: Hilfe für Menschen in Not

Die Miete für den September-Transport wurde vom Mercedes-Autohaus Brinkmann in Güstrow gesponsert – eine große Hilfe!

Rundbrief November 2020

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

Arbeiten im Corona-Jahr, Schulbeginn im Internat, Corona-Hilfsaktion läuft weiter, Weihnachtspäckchenaktion, Höhere Lohnkosten 2021

Betreuung von Gani Sari

Corona-Hilfsprojekt jetzt mit Unterstützung des UNDP

Datum:  |  Autor: Aurora Zeqo

Unter dem Dach der “Corona-Hilfe” unterstützen wir seit März arme Menschen mit Hilfspaketen, aber auch mit Unterstützung im medizinischen und sozialen Bereich. Dieser Aspekt kann nun durch eine Förderung des UNDP für die nächsten Monate ausgebaut werden.

…und unterwegs zu den Bergdörfern bei Lezhë

Rundbrief August 2020

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

Vorbereitungen zur Weihnachtsaktion, Arbeiten im Vereinshaus und im Lager, Hauptprojekt Corona-Nothilfe

Hilfsgüterverteilung in den Bergdörfern bei Lezhë

Coronahilfe: Nächste Etappe

Datum:  |  Autor: CHW

Unser großes Projekt in diesen Zeiten ist die Corona-Nothilfe. Für viele arme Familien und ­allein­ste­hende alte Menschen in Albanien hat sich die Situation durch die Corona-Krise erheblich verschlechtert, ­insbesondere durch gestiegene Preise und fehlendes Einkommen. Gemeinsam mit unseren kommunalen Partnern helfen wir diesen Menschen in Not.

Beladen des Hilfstransports

Erster Hilfstransport nach Corona-Lockdown

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

Nach dem Einreisestopp in Albanien brachte der LKW unseres Partners DHHN im Juni wieder Hilfsgüter nach Tirana und Pogradec. An Bord war Material für verschiedene Projekte der Diakonia Albania und unserer einheimischen Partner. Dadurch gibt es nun wieder Luft in unserem Lager bei Wismar – auch dank der anschließenden Aufräumeinsätze.

Anschließende Hilfsgüterverteilung

Hilfsgüterverteilung in den Bergen von Lezhë

Datum:  |  Autor: Josef Lutter / CHW

Aus dem Nordteil Albaniens berichten wir eher selten. Doch auch hier gibt es Kontakte: Josef Lutter aus Höxter ist seit Jahren regelmäßig in Lezhë, einer Kleinstadt im katholisch geprägten Nordwesten. Nach Lockerung der Corona-Reisebeschränkungen war er wieder mit Hilfsgütern vor Ort.

Corona-Hilfsaktion: Valbona Balla und Bashkim Lilo von der Diakonia Albania verteilen Hilfspakete an hilfsbedürftige Familien

Rundbrief Juni 2020

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

Albanien-Arbeit zu Corona-Zeiten, Corona-Hilfsaktion, Biogarten, Weihnachtsaktion 2020, Mitgliederversammlung

Corona-Spenden kommen an

Datum:  |  Autor: CHW

Die Covid-19-Pandemie und ihre Auswirkungen beschäftigen jedes Land und jede(n) Einzelne(n) von uns. In Albanien läuft unsere Hilfsaktion weiter – unspektakulär, aber doch eine wichtige Hilfe für viele arme Familien.

Corona-Aktion: Hilfspakte für arme Familien

Corona-Aktion ist angelaufen

Datum:  |  Autor: CHW

Vor dem Hintergrund der weltweiten Covid-19-Pandemie starteten CHW und Diakonia Albania eine Hilfsaktion für besonders notleidende Familien. Nach Eingang der ersten Spenden konnten unsere albanischen Mitarbeiter diese Woche mit dem Verteilen der Hilfspakete beginnen.

Hilfe für Menschen in Not

Datum:  |  Autor: CHW

Nach einer Anfrage der Stadt Pogradec führen wir während der nächsten Wochen eine besondere Corona-Aktion durch, in Zusammenarbeit mit der Kommunalverwaltung. Bitte helfen Sie uns mit Ihren Spenden, die Auswirkungen von Corona für Menschen abzumildern, die schon zu normalen Zeiten nicht genug zum Leben haben.

Aufbau von Notunterkünften in Vlashaj

14 Notunterkünfte für Erdbebenopfer aufgebaut

Datum:  |  Autor: Aurora Zeqo

Am 31. Januar 2020, gut zwei Monate nach dem Erdbeben, bauten die Mitarbeiter der Diakonia Albania sowie freiwillige Helfer die letzten beiden Shelter auf. Damit ist unser Erdbebenhilfeprojekt abgeschlossen. Aurora Zeqo fasst in ihrem Bericht zusammen, welche Hilfe wir leisten konnten und was das für die Betroffenen bedeutet.

Hilfsgüterverteilung in Shijak, Gjepal und Laç

Die Hilfe für Erdbebenopfer ist angelaufen

Datum:  |  Autor: CHW

Nach dem Erdbeben vom 26.11. war den Albanern am gestrigen Nationalfeiertag nicht nach Feiern zumute. Stattdessen gibt es eine Welle der Hilfsbereitschaft im In- und Ausland – aber die Hilfe muss organisiert werden. Auch die Mitarbeiter der Diakonia Albania sind im Einsatz.

Erdbeben in Albanien: Suche nach Überlebenden (Quelle: Reuters)

Spendenaufruf: Hilfe für Erdbebenopfer

Datum:  |  Autor: CHW

Das Erdbeben vom frühen Dienstagmorgen war das stärkste in Albanien seit Jahrzehnten, noch stärker als das letzte Beben im September. Bisher wurden offiziell 23 Tote und mehr als 600 Verletzte gemeldet. Darüber hinaus brauchen viele Familien eine Unterkunft und Unterstützung durch Kleidung, Decken etc. Helfen Sie CHW und Diakonia Albania, den Betroffenen zu helfen.

Familienpakete verteilen in Bishnica

Ubi caritas

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

In den letzten Tagen konnte ich nun wieder erleben, wie schön es ist, sich ganz individuell schwachen Menschen zuzuwenden. Fleißige Hände packten in unserem Vereinshaus für Sozialhilfeempfänger in „unseren“ albanischen Bergdörfern wieder einmal Familienpakete. Diese nahmen wir auf dem letzten Hilfstransport Ende April in das Balkanland mit.

Betten und Heizkörper hat die DA beigesteuert

Pogradec schafft Kälte-Unterkunft für Obdachlose

Datum:  |  Autor: CHW

Polare Kaltluft überzog in den letzten Tagen ganz Mitteleuropa bis in den Balkan mit klirrenden Minusgraden. In Albanien kam es durch die extreme Kälte zu Todesfällen in Korça und in Durrës. Diese Lage zwang auch die Stadt Pogradec, sich um die Obdachlosen zu kümmern und zum ersten Mal seit über 15 Jahren eine Notunterkunft einzurichten.

Die Betreuung der Patienten lief 8 Monate lang

Hilfe für Explosionsopfer in Dardhas abgeschlossen

Datum:  |  Autor: CHW

Bei der Explosion einer Glasflasche wurden am 1. Februar 2016 in Dardhas, ca. 10 km südlich von Pogradec, viele Menschen schwer verwundet. Die Mitarbeiter der Diakonia Albania haben die Verletzten medizinisch versorgt und ihre Familien mit Hilfspaketen unterstützt. Leonard Berberi fasst noch einmal zusammen, was in den letzten Monaten gelaufen ist.

Heftige Regenfälle führten in Skopje, Mazedonien zu Überschwemmungen

Überschwemmungen in Mazedonien

Datum:  |  Autor: CHW

Normalerweise ist es in Skopje um diese Jahreszeit sehr trocken und heiß. Doch am 6./7. August wurde die mazedonische Hauptstadt von heftigen Regenfällen überrascht: 93 Liter pro Quadratmeter kamen Innerhalb von nur zwei Stunden herunter, dazu 20 Minuten verheerender Hagel und 800 registrierte Blitze.

Überschwemmungen in Skopje, Mazedonien

Rundbrief August 2016

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

Nothilfe für Mazedonien, Neu beim CHW: Eckhard Weinholz, Start der Weihnachtspäckchenaktion, Wasserleitung Bishnica

Krankenpfleger Sidrit Manellari bei einem Krankenbesuch

Die Hilfe für Explosionsopfer läuft

Datum:  |  Autor: CHW

Nach der schweren Explosion in Dardhas bei Pogradec hatten wir spontan Hilfe zugesagt. Neben materieller Hilfe für die betroffenen Familien kümmert sich ein von uns beauftragter Krankenpfleger um die Brandopfer. Leonard Berberi berichtet über den Stand der Hilfe.

Spendenaufruf für Explosions-Opfer in Dardhas

Datum:  |  Autor: CHW

Bei der Explosion eines Gastanks in Dardhas, einem Teilort von Pogradec, wurden am 2. Februar 37 Menschen schwer verletzt. Da die betroffenen Familien sehr arm sind, möchten wir sie während der nächsten Wochen mit Kleidung, Lebensmitteln, Medikamenten usw. unterstützen. Bitte helfen Sie uns dabei!