Schlagwort: Hilfstransport

Verteilaktion in Trebinje

Datum:  |  Autor: CHW

In der oberen Mokraregion liegt Trebinjë mit seinen Teilorten. Ende Oktober verteilte die Diakonia Albania dort Hilfsgüter an arme Familien, die Julian Kirschner von der DHHN einige Tage zuvor mit seinem LKW in unserem Lager angeliefert hatte.

Hilfstransport für die Bergdörfer

Datum:  |  Autor: CHW

Im Oktober brachte Julian Kirschner mit seinem DHHN-Hilfstransporter wieder eine LKW-Ladung Hilfsgüter nach Albanien. In seinem Fahrtentagebuch berichtet er von überraschenden Einfuhrbeschränkungen für Diesel, vom Einkaufen auf dem Markt und der inzwischen gut eingespielten Zusammenarbeit mit der Diakonia Albania. Und zeigt in seiner Galerie wieder schöne Motive aus dem Alltag im Balkan.

Rundbrief Juli 2015

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

UAZ-Geländefahrzeug, Flutopferhilfe, Kartoffeln und Bücher für das Internat, Geplante Einsätze und Aktionen

Hilfstransport für Flutopfer

Datum:  |  Autor: CHW

In unserem letzten Rundbrief haben wir einen Transport mit Hilfsgütern für die Opfer der Flut Anfang Februar angekündigt, ein gemeinsamer Einsatz mit der DHHN und der albanischen Evangelischen Allianz. Ende März haben wir nun die Hilfsgüter in Pogradec umgeladen und mit der Verteilung begonnen.

Rundbrief März 2015

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

Möbeltransport für das Internat, Hilfe für Flutopfer, Geplante Aktivitäten

Winterhilfe für Albanien

Datum:  |  Autor: CHW

Das Team der DHHN (Deutsche Humanitäre Hilfe Nagold) hat im Oktober wieder Kurs auf Albanien genommen. Nach drei Tagen Fahrt wurden die Spendengüter im CHW-Lager in Pogradec entladen, von wo aus sie von den Mitarbeitern der Fondacioni Diakonia Albania verteilt werden.

Rundbrief Oktober 2014

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

Weihnachtsaktion, Weitere Einsätze in Albanien, Pflegedienst in der Kommune Velçan, Hilfsgüter für das Internat und für Schulen

Hilfsgütertransport und -verteilung mit der DHHN

Datum:  |  Autor: CHW

Im Juni reisten mehrere CHW-Mitarbeiter nach Albanien. Auf dem Plan standen Verwaltungsarbeiten, die Vorbereitung neuer Projekte sowie Vorstandstreffen von Diakonia Albania und CHW. Den Auftakt machte jedoch ein gemeinsamer Hilfsgütertransport mit der Deutschen Humanitären HIlfe Nagold.

Pressemitteilung: Familienpaketaktion Sommer 2013

Datum:  |  Autor: CHW

Der Christliche Hilfsverein Wismar e.V. plant in diesem Jahr wieder eine Familienpaketaktion für albanische Bergdörfer. Mitte Juni wird sich ein Team aus Wismar und Chemnitz auf den Weg machen. Wir planen, 1.000 Pakete mit Familienbedarf mitzunehmen, außerdem Büroausstattungen und Schulmöbel.

Veteranenfreunde machen Rallye-Stopp in Albanien

Datum:  |  Autor: CHW

Die Allgäu-Orient-Rallye ist ein automobiles Abenteuer für Old- und Youngtimer, bei dem es natürlich ums Fahren, aber auch um internationale Begegnungen und humanitäre Hilfe geht. Die diesjährige Tour startet am 27. April 2013 in Oberstaufen und führt über den Balkan und die Türkei nach Amman, Jordanien. Bei ihren Reisevorbereitungen sind Rallye-Teilnehmer aus Karlsdorf-Neuthard bei Karlsruhe auf den CHW gestoßen und sammeln nun Hilfsgüter für CHW-Projekte in Albanien.

Rückblick auf den Winterhilfe-Einsatz

Datum:  |  Autor: CHW

Tief verschneit haben wir Bishnica im Februar vorgefunden. In den albanischen Nachrichten hieß es, die Kommune Velcan sei von der Außenwelt abgeschnitten. Trotzdem waren wir, Pastor Steffen Thomas, Leonard Berberi, Samuel Shkullaku, Manjola Lushka und ich dank der Fahrkünste von Agron Elezi mit dem robusten Unimog und von Englantin Lushka mit unserem Toyota Geländeauto durchgekommen.

Weihnachtspäckchen im Armenhaus

Datum:  |  Autor: OSTSEE-ZEITUNG

In 30 Dörfern wurden Kinder beschenkt. Frieder Weinhold, Chef der Albanienhilfe, sieht Bedarf an Unterstützung für das südosteuropäische Land auch in den nächsten 20 Jahren. – Ein Reisebericht von OZ Redakteur Heiko Hoffmann

Zusammenarbeit ist weiterhin nötig

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

Es ist nicht selbstverständlich, dass eine kleine Initiative wie die Wismarer Albanienhilfe so lange Zeit durchhalten und wachsen konnte. Als im November 1991 einige Mitarbeiter und Freunde der Evangelisch- methodistischen Kirche in Wismar sich bereit erklärten, einen Hilfstransport nach Albanien zu organisieren, wussten sie noch nicht, worauf sie sich einließen.

15 Jahre Arbeit für Albanien

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

Kurz nach der politischen Wende in Ostdeutschland, wie auch in Albanien, haben sich Menschen aus Wismar, vor allem aus der Evangelisch-methodistischen Gemeinde entschlossen, mit Hilfsgütern nach Albanien zu fahren. Genau genommen fiel die Entscheidung, einen Transport zu organisieren, am 24. November 1991. Umfangreiche Vorbereitungen folgten.

Nach dem Hochwasser trotzdem ein Transport

Datum:  |  Autor: Ingmar Bartsch / CHW

Gegenseitige Hilfe und Anteilnahme an fremden Schicksalen lässt Menschen näher zusammenrücken. Dies ist eine Erfahrung, die viele Betroffene und Helfer in den Hochwassergebieten in diesem Sommer verstärkt gemacht haben. Auch die Albanienhilfe Wismar hat sich für die Opfer der Flutkatastrophe eingesetzt und zahlreiche Spenden gesammelt. Ebenso muss die Arbeit auf dem Balkan, hauptsächlich in Albanien und Mazedonien, weitergehen.

Philippinischer Abend mit Ex-Puhdy Harry Jeske

Datum:  |  Autor: CHW

Am Mittwoch, 18. September 2002, Beginn 19:00 UhrGemeindehaus der Ev.-methodistischen Kirche am Turnplatz 4a(Gemeindehaus neben der Turnplatzschule) Erma und Harry Jeske bereiten mit dem Christlichen Hilfsverein Wismare e.V. und dem Schweriner Start e.V. einen Hilfstransport für Krankenhäuser in den Philippinen vor. Aus diesem Anlass laden wir gemeinsam ein zu einem „Philippinischen Abend“ mit gutem asiatischem […]

Es ist eine ganz andere Welt

Datum:  |  Autor: Claudia Hanisch / CHW

Bei Hilfstransporten dabei zu sein ist immer ein Abenteuer. Trotz guter Vorbereitungen kann nicht alles berechnet werden, und oft braucht man viel Geduld und einen klaren Kopf, um durchzukommen. Hier zwei Erlebnisberichte von Transporten aus diesem Jahr.

Video: Hilfe von Freunden

Datum:  |  Autor: CHW

Für den ersten Filmbericht über die Arbeit des CHW begleitete 1993 ein NDR-Kamerateam unseren Hilfstransport nach Albanien. Zu dieser Zeit war das Land unübersehbar das Armenhaus Europas, geprägt von der gerade eben überwundenen stalinistischen Diktatur.