Schlagwort: Video

Familienpakete verteilen in Bishnica

Ubi caritas

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

In den letzten Tagen konnte ich nun wieder erleben, wie schön es ist, sich ganz individuell schwachen Menschen zuzuwenden. Fleißige Hände packten in unserem Vereinshaus für Sozialhilfeempfänger in „unseren“ albanischen Bergdörfern wieder einmal Familienpakete. Diese nahmen wir auf dem letzten Hilfstransport Ende April in das Balkanland mit.

Video: Projekte in Albanien

Datum:  |  Autor: CHW

Unser albanischer Mitarbeiter Saimir Rakipllari hat Ende letzten Jahres diesen Video geschnitten. Die Bilder sowie ein paar kurze Informationen geben einen schönen Eindruck von unserer Arbeit in den Bergdörfern.

Entladen im Hafen von Durrës

Feuerwehrfahrzeug für Pogradec

Datum:  |  Autor: Frieder Weinhold

Zwischen Wismar und Pogradec existiert schon längere Zeit eine freundschaftliche Verbindung. Delegationen aus Stadtrat bzw. Bürgerschaft sowie den Stadtverwaltungen haben sich gegenseitig besucht. Nun machte sich ein ausgemusterter Löschzug auf den Weg.

Kartoffeln für das Internat in Bishnica

Datum:  |  Autor: CHW

Bei mehreren Arbeitseinsätzen im Frühjahr 2015 haben wir die Internatsräume erweitert und modernisiert, wodurch sich die Wohnsituation der Kinder deutlich verbessert hat. So waren sie auch begeistert dabei, als wir im Mai ein großes Kartoffelfeld zur Versorgung des Internats angelegt haben.

Eröffnung der sanierten Schule in Proptisht

Datum:  |  Autor: CHW

Am 15. September gingen in Albanien die Ferien zu Ende. Als die Schüler der Selim-Gjona-Schule in Proptisht wieder zum Unterricht kamen, trauten sie ihren Augen nicht: Ihre Schule war in den Ferien komplett saniert worden und strahlte nun in neuem Glanz.

Video: Werbespot “Albania Mountain Drive”

Datum:  |  Autor: Matthias Pommranz

Internationale Werbung, die in Albanien spielt, hat Seltenheitswert. Der Geländewagenhersteller Range Rover hat nun in einem Spot die Abgeschiedenheit und die dadurch erhaltene einzigartige Kultur in den albanischen Bergregionen aufgegriffen. Dabei werden nicht nur die, sagen wir mal, herausfordernden Straßenverhältnisse gezeigt, sondern ebenso die Lebensbedingungen der Menschen und ihre ganz besondere Gastfreundschaft.

Video: Albanische Tänze in Wismar

Datum:  |  Autor: CHW

Zum 20-jährigen Bestehen der Albanienhilfe, das am 5. und 6. November 2011 in Wismar gefeiert wurde, waren auch Frauen und Männer aus Albanien angereist. Vor dem Wismarer Rathaus und bei der Festveranstaltung im Rathaussaal zeigten sie albanische Volkstänze und Trachten.

Flüchtingsschiff Vlora erreicht Italien

Datum:  |  Autor: CHW

Die NDR-Sendung „Zeitzeichen“ vom 08.08.2011 erinnert an die Ankunft des ersten Flüchtlingschiffes aus Albanien in Italien zehn Jahre zuvor, am 8. August 1991. Dieses Ereignis war der Beginn einer großen Flüchtlingswelle, ausgelöst durch den Zusammenbruch des albanischen Staates und die wirtschaftliche Not in dem verarmten Balkanland.

Video: Projekte der Liebe

Datum:  |  Autor: CHW

Dieser Film über die Arbeit des Christlichen Hilfsvereins Wismar e.V. vor Ort in Albanien entstand zwischen 2007 und 2008. Er gibt Einblicke in das Leben in „unseren“ Bergdörfern und zeigt, welche Bedeutung die Hilfsaktionen und die Sozialarbeit des CHW für die Menschen dort haben.

Video: Im vergessenen Dorf

Datum:  |  Autor: CHW

Eselpfade statt Straßen, einfaches bäuerliches Leben und große Gastfreundschaft: Reisen in die abgelegenen albanischen Berge sind eine exotische Erfahrung. Über mehrere Jahre besuchten Tübinger Studenten im Auftrag der Albanienhilfe das Dorf Holtas, um die Menschen dort kennen zu lernen und ihren christlichen Glauben mit ihnen zu teilen. Im Sommer 2001 filmten Ole Dost und andere Teilnehmer der Reisegruppe ihre Erlebnisse und zeigten sie in diesem Reisebericht.

Video: Hilfe von Freunden

Datum:  |  Autor: CHW

Für den ersten Filmbericht über die Arbeit des CHW begleitete 1993 ein NDR-Kamerateam unseren Hilfstransport nach Albanien. Zu dieser Zeit war das Land unübersehbar das Armenhaus Europas, geprägt von der gerade eben überwundenen stalinistischen Diktatur.