Weihnachtsspenden für Erdbebenopfer in Albanien

Datum:  |  Autor: CHW

Zu Besuch bei Erdbebenopfern in Vlasht

Zu Besuch bei Erdbebenopfern in Vlasht

In mehreren Dörfern der Erdbebenregion haben unsere albanischen Mitarbeiter Familienpakete und Lebensmittel verteilt. Aber das ist erst ein Anfang – derzeit laufen die Vorbereitungen für weitere Hilfsaktionen.

Frieder Weinhold, Vorsitzender des CHW, ist vor Ort, um sich ein Bild von der Lage zu machen. Er hat festgestellt, dass den Menschen in den Städten staatlicherseits geholfen wird, dass aber die Dörfer von der Hilfe wenig oder nichts abbekommen. Den Menschen dort wollen wir zur Seite stehen – gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit.

Fotos: Aurora Zeqo

Da in den Dörfern viele Familien ihr Haus nicht mehr benutzen können, möchten wir ihnen Notunterkünfte zur Verfügung stellen. Eine Unterkunft für eine Familie kostet 1.500,00 €. Die Planungen dafür laufen bereits, ein junger Architekt aus Wismar unterstützt uns sehr engagiert dabei. Zum Jahresbeginn 2020 wollen wir außerdem einen Hilfstransport mit Familienpaketen auf die Reise schicken. So können wir den Menschen mit warmer Bekleidung helfen, ebenso mit Haushaltsgegenständen zum Ausstatten der Unterkünfte.

Bitte beteiligen Sie sich an dieser Nothilfe mit Ihrer Weihnachtsspende oder einer Kollekte Ihrer Kirchengemeinde. Bei Rückfragen dürfen Sie sich gerne an Frieder Weinhold persönlich wenden: ed.vewhc@ofni , Mobil/WhatsApp: 0171 4154606.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.