Wie läuft’s im Corona-Projekt?

Datum:  |  Autor: Aurora Zeqo

Unterwegs im Rahmen der Corona-Hilfe

“Bereitstellung sozialer Pflegedienste für die Mokra-Region” ist die offizielle Bezeichnung unseres Sozialprojekts, das – wie so vieles andere – seit Monaten von Covid-19 bestimmt wird. Im Rahmen dieser “Corona-Hilfe” verteilen wir nicht nur Lebensmittelpakete an arme Familien. Unsere Sozialarbeiter beraten die Bewohner der Region rund um Velçan, wie sie am besten mit Covid-19 umgehen; dazu bieten sie kostenlose Dienstleistungen zur Gesundheitsversorgung für ältere Menschen sowie für Menschen mit Behinderungen oder chronischen Krankheiten. Dabei wenden wir uns auch speziell an die Minderheiten der Roma und der Balkan-Ägypter. 

Wöchentliche Betreuung

65 Patienten werden regelmäßig jede Woche betreut. Sie erhalten von uns kostenlose medizinische Untersuchungen, Blutdruck- und Diabetesberatung, Erste Hilfe, physiotherapeutische und psychotherapeutische Beratung, Medikamente sowie Familienpakete mit Essen und Kleidung. Dazu kommen viele Familienangehörige, die ebenfalls unsere Untersuchungen und Beratungen wahrnehmen.

Vielen kranken Menschen geht es inzwischen besser. Bei einigen hat sich der Gesundheitszustand deutlich verbessert; bei anderen hat sich durch unsere Untersuchungen gezeigt, welche weitergehende medizinische Versorgung sie benötigen. Ihnen helfen wir auch durch den Transport zu Krankenhäusern und Fachpraxen. Bei Bedarf halten wir Kontakt zu den Ärzten, um die Situation weiter zu verfolgen. Außerdem haben wir in den letzten Wochen wir intensiv Lebensmittelpakete verteilt, da die Arbeitslosigkeit zunimmt und das Leben in den Dörfern der Mokra-Region immer schwieriger wird.

Eine bemerkenswerte Arbeit

Bei unseren Besuchen erleben wir ständig, was für ein Segen dieses Projekt für viele Menschen ist, die sich ansonsten alleine gelassen fühlen. Unser Team aus Bishnica leistet eine großartige Arbeit, indem es so viele Menschen in Not jede Woche besucht. Und ihnen dabei mehr als nur Dienstleistungen bietet: persönliche Fürsorge und Freundschaft.

Vielen Dank an Sie alle, die dieses Projekt mit Ihren Spenden unterstützen. Sie ermöglichen damit wertvolle Hilfe, die in diesen schweren Zeiten dringend gebraucht wird!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.