Winter im Internat

Datum:  |  Autor: Valbona Balla

Wintergrüße aus Bishnica

Dieses Schuljahr ist von Anfang an vom Corona-Virus und den damit verbundenen Problemen begleitet. Doch davon abgesehen, läuft der Betrieb im Internat ganz normal. Unsere Mitarbeiter setzen sich Tag für Tag dafür ein, dass sich die derzeit 16 Kinder – und sogar ihre Familien – nicht alleine gelassen fühlen:

  • Die Versorgung mit Essen, Lehrmaterial und Heizung funktioniert
  • Wir bieten den Kindern regelmäßige Mahlzeiten und eine gute Ernährung, gemäß den Richtlinien und Standards des staatlichen Sozialdienstes
  • Im Rahmen unserer Anti-Covid-Maßnahmen werden Zimmer, Flure und Toiletten im Internat jeden Tag desinfiziert, um mögliche Infektionen zu verhindern
  • Lehrplan und Hausaufgabenbetreuung laufen ohne Unterbrechung weiter, ebenso die Zusammenarbeit mit der Schule

Im Dezember erhielten die Kinder zwei Weihnachtsgeschenke. Am Abend des 22. Dezember haben wir eine Weihnachtsfeier organisiert, mit tollem Essen und Süßigkeiten, die von den Pflegekräften des Internats vorbereitet wurden. Die Kinder haben mit uns im Gemeindehaus gespielt und zur Musik getanzt und hatten viel Spaß.

Auch die Familien unserer Internatskinder sind wegen der Pandemie in eine schwierige wirtschaftlichen Lage geraten. Um sie zu unterstützen, haben wir die 16 Familien schon dreimal mit Lebensmittelpaketen unterstützt. Außerdem haben wir den Dienst unseres Krankenpflegers Bashkim Lilo erweitert: Er ist dauerhaft für Kinder z.B. mit Grippe oder anderen Erkrankungen da, und hat auch in den Familien schon Blutdruck- oder Blutzuckermessungen durchgeführt. Bei Bedarf fahren wir Familienmitglieder mit unseren Fahrzeugen ins städtische Krankenhaus nach Pogradec.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.