Zähneputzen neu gelernt

Datum:  |  Autor: Claudia Hanisch / CHW

Vom 6. bis 13. Mai 2000 besuchte die Zahnarzthelferin Daniela Hanisch Bishnica, das albanische Bergdorf, das seit über acht Jahren vom Christlichen Hilfsverein betreut wird. Im Gepäck hatte sie Zahnbürsten, Zahncreme und ein beachtliches Putzmodel aus Plastik, um in der Schule vor Ort einige Lektionen „fürs Leben“ zu geben, nämlich den Kindern die eigene Verantwortung für die Gesundheit ihrer Zähne zu vermitteln.

Die Zahnarzthelferin Daniela Hanisch hilft den Kindern beim Üben

Gemeinsam mit Claudia Hanisch als übersetzerin gingen sie von Klasse zu Klasse, um von der Vorschule bis zu den Achtklässlern über die Ursachen von Löchern und Zahnschmerzen aufzuklären und ganz praktisch Zähneputzen zu üben. Schaute man den Kindern dabei zu, wurde klar, wie neu den meisten diese einfachen Techniken waren. Ihre Zähne waren leider ein trauriges Zeugnis davon. Aber es gibt immer noch genug zu retten, wenn sie jetzt mit Zahnpflege beginnen. Daniela Hanisch hofft, so beendete sie ihre Lektionen, dass die Kinder ihre Zähne immer so putzen, wie sie es jetzt gelernt haben, damit die Zähne nicht krank werden und lange erhalten bleiben.

Zweihundert Schüler und Lehrer nahmen an der Aktion teil, und es liegt in ihren Händen, wieviel sie davon umsetzen. Zur Erinnerung daran bekam jeder neben Zahnbürste und Zahnpasta noch einen Aufkleber und eine Beschreibung mit Bildern, und später erzählten viele stolz, wie gründlich sie jetzt ihre Zähne putzen würden.

Claudia Hanisch

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

.